Instant-Wissen: Eiskonfekt

Autor: Jasmin am 21. Februar 2014 | Abgelegt in: Instant-Wissen

Eiskonfekt gibt es seit 1927 und wurde in Deutschland erfunden. Es handelt sich hierbei um eine Praline und nicht um eine Speise-Eis-Kreation. Sie wird in der Regel mit Nougat hergestellt.

Der Kühl-Effekt auf der Zunge, den diese Praline erzeugt, wird durch das verwendete Kokosfett erreicht. Denn Kokosfett schmilzt im Mund und entzieht dem Mundraum Energie – also Wärme. Wenn die Temperatur auf der Zunge auf unter 24°C sinkt, empfinden wir dies als Kälte.

Eiskonfekt muss deshalb auch nicht im Kühlschrank gelagert werden. Ganz im Gegenteil: Eine bereits vorhandene Kälte schwächt den Kühleffekt im Mund sogar ab.

In unserem Shop findet Ihr übrigens mehr als 20 Eiskonfekt-Kreationen – in vielen Formen und Geschmacksrichtungen wie z.B. Caffè Latte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.