Instant-Wissen: „Fettreif“

Autor: Jasmin am 25. März 2014 | Abgelegt in: Instant-Wissen

Hierbei handelt es sich um den Überzug, der auf Schokolade auftreten kann. Der Grund hierfür sind Lagerungstemperatur und spezielle Zutaten, die für die Herstellung von Schokolade verwendet werden.

Für manche Schokoladensorten wird u.a. Milchfett und Kakaobutter verarbeitet. Wird die fertige Schokolade zu warm gelagert, wandert das Fett an die Oberfläche und bildet dort eine weißliche Schicht. Da diese Schicht an den Raureif im Winter erinnert, wird sie von den Fachleuten „Fettreif“ genannt.

Es handelt sich hierbei also nicht um eine Schimmelbildung, so dass auch Schokolade mit Fettreif gesundheitlich völlig unbedenklich ist. Achtet deshalb bitte auch bei der Lagerung zu Hause, dass die Schokolade keiner direkten Wärme ausgesetzt ist. Die ideale Lagerungstemperatur beträgt übrigens 14-18 °C.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.