Katjes eine Firmengeschichte: Wie aus Fliegenfängern Lakritzkatzen wurden –

Autor: World of Sweets am 6. Oktober 2011 | Abgelegt in: Marken

Katjes GummibärchenBei World of Sweets sind in dieser Woche alle Katjes Produkte 20% reduziert. Da lohnt es sich doch, einmal zu schauen, was es mit diesem Unternehmen so auf sich hat. Es ist einmal wieder Zeit für ein bisschen Geschichtsunterricht aus der Welt der Süßigkeiten.

 

Der Ursprung des heute drittgrößten deutschen Zuckerwarenhersteller Katjes liegt im niederländischen s-Heerensberg. Dort gründete am 23.11.1910 Josef Langenberg eine Firma zum Handel von chemischen Produkten wie Rattengift, Fliegenfänger und Farbmitteln. 1924 nahm Langenberger seinen Stiefbruder Xaver Fassin mit ins Unternehmen auf.

1930 entschied man sich, selbst Fliegenfänger herzustellen und benannte die Firma in N.V. Chemische Fabriek v/h Langenberg en Co. um.

 

Vom Fliegenfänger zur Lakritze? Es gibt doch nichts Naheliegenderes, oder?

 

Da es im Sommer mehr Fliegen gibt als im Winter, erscheint es logisch, dass im Sommer auch mehr Fliegenfänger gebraucht werden. Also was könnte man produzieren, um das Wintertief zu überwinden? Ganz klar, Lakritz!

 

Katjes Kinder Das scheint zunächst so naheliegend, wie die Produktion von Süßkartoffeln in einem Rüstungsbetrieb. Allerdings wird sowohl bei der Produktion von Fliegenfänger, als auch von Lakritz, Zuckersirup verwendet. Später kamen dann noch Menthol Perlen und Pfefferminz ins Produktsortiment hinzu. Schon damals begann die Firma kleine Katzen zu produzieren. Fassin, der die Firma nach dem Tod seines Stiefbruders übernommen hatte, teilte diese 1950 unter seinen beiden Söhnen auf. Helmut sollte das ursprüngliche Kerngeschäft der gezogenen Produkte übernehmen. Klaus hingegen, wurde mit der Produktion der gegossenen Produkte in der benachbarten deutschen Stadt Emmerich betraut. Die Firma wurde nach dem damaligen Verkaufsschlager, den Lakritzkatzen benannte. Denn Katjes ist nichts weiter als das niederländische Wort für Katze. So entstand die Katjes Fassin GmbH + Co. KG in Deutschland.

 

Die Lakritzkatzen wurden schnell zu einer Lieblingsnascherei der Deutschen. 1971 kam Katjes als erster Hersteller auf die Idee Fruchtgummi mit Joghurt herzustellen. Bis heute sind die Katjes Yoghurt-Gums das umsatzstärkste Produkt des Unternehmens.

 
Gut, dass es im Winter nicht so viele Fliegen gibt, sodass man sich damals entschied, in die Süßwarenproduktion einzusteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.