Weihnachten kann kommen

Autor: World of Sweets am 20. Oktober 2016
Weihnachten

Es ist vollbracht: Die Hersteller haben ihre Artikel palettenweise angeliefert, das Lager ist bis unter das Dach gefüllt und unsere Vorbereitungen sind abgeschlossen. Unser Weihnachtsmarkt ist ab sofort für Euch geöffnet.

Mit mehr als 1.200 Weihnachts-Süßigkeiten bieten wir Euch eine einzigartige Auswahl an. Stöbert in unserer Spezial-Rubrik, die keine Wünsche offen lässt. Denn wir bieten Euch wieder Klassiker und Neuheiten rund um Weihnachtsmänner, Lebkuchen, Spekulatius, Marzipan,Stollen, Adventskalender, Gebäckmischungen, Präsentideen u.v.m.

Entdeckt in unserer üppig gefüllten Weihnachts-Rubrik namhafte Marken wie Bahlsen, Lindt,Milka, Ferrero, Lambertz, Riegelein, Reber, Niederegger oder Wicklein.

Übrigens: Bei Saisonartikeln gilt wie immer: Nur für kurze Zeit und nur, solange der Vorrat reicht. Denn Weihnachtsware wird mit entsprechendem zeitlichem Vorlauf hergestellt und kann von den Händlern in der Regel nicht nachbestellt werden. Deshalb: Greift jetzt zu und seid mit World of Sweets auf der sicheren Seite.


Instant-Wissen: Printen

Autor: World of Sweets am 10. Dezember 2014
Aachener Printen

Printen sind flache Lebkuchen mit weihnachtlichen Gewürzen. Es gibt sie als Hart- und Weichprinten.

Die Bezeichnung geht auf das englische „print“ bzw. das niederländische „prent“ zurück, das auch im Öcher (Aachener) Platt vorkommt. Gemeint ist der Abdruck, mit dem das Gebäck im 15. Jahrhundert mithilfe von Presswerkzeugen verziert wurden.

Zu den verwenderten Gewürzen zählen in der Regel Zimt, Anis, Muskatblüten, Nelken, Kardamom, Koriander und Piment. Zudem werden auch Orangeat, Zitronat und Ingwer verwendet.

Besonders bekannt sind Aachener Printen, die namentlich geschützt sind.
In manchen Teilen Deutschlands gibt es printenähnliche Lebkuchen, die „Magenbrot“ heißen, weil die verwendeten Gewürze als magenschonend gelten.

Wir warten auf den Tag, an dem wir Printen aus dem 3D-Drucker erhalten :-)


100% Vorfreude, aber nur 75% zahlen – die Weihnachts-Surprise-Box mit Spar- und Spaßfaktor ist da

Autor: World of Sweets am 20. November 2014
Weihnachts-Surprise-Box

So macht das Shoppen Spaß. World of Sweets gehört mit über 7.000 regulären Artikeln und weit über 1.000 Weihnachts-Süßigkeiten zu Deutschlands größten Online-Shops für Süßwaren und Snacks. Eine gewisse Reizüberflutung ist da manchmal schon vorprogrammiert. So viele leckere Sachen: Wo soll man da anfangen und wo aufhören? Doch zum Glück gibt es die Surprise-Box. Sie nimmt Dir die Entscheidung ab, wenn Du Dir oder Deinen Liebsten eine große Freude bereiten möchtest – mit maximalem Überraschungs-Faktor. Denn wir bieten Dir eine bunte Mischung mit vielen ausgesuchten Leckereien und verraten vorher auch garantiert niemandem – auch Dir nicht – was sich in Deinem Paket versteckt. Also: Lass‘ Dich von der ganzen Welt der Weihnachts-Süßwaren überraschen und entdecke Inhalte, auf die Du sonst womöglich nie gestoßen wärst. Vielleicht werden mit Deiner Surprise-Box sogar Kindheitserinnerungen wach, weil verloren geglaubte Schätze dabei sind. Vielleicht gehörst Du auch zu den Ersten, die eine weihnachtliche Neuentdeckung kosten dürfen.

Und so gehen wir bei der Zusammenstellung des Inhalts vor:

► Alle von uns zusammengestellten Artikel sind A-Ware und stammen aus unserem regulären Sortiment.
► Es gibt keine Beschränkung auf einen bestimmten Produktbereich. Deine Surprise-Box kann Lebkuchen, Spekulatius, Fruchtgummi, Schokolade, Marzipan, Nougat, Stollen, Adventskalender, Bonbons etc. enthalten.
► Wir sind natürlich bemüht, dass Deine Surprise-Box genügend Abwechslung für jeden Geschmack bietet.
►Die Pakete sind bei Deiner Bestellung bereits fertig gepackt, so dass wir individuelle Vorlieben (z.B. „bitte keine Lebkuchen“ etc.) leider nicht berücksichtigen können.
►Der Verkaufspreis für Deine Surprise-Box orientiert sich am regulären Einzelpreis der zusammengestellten Artikel.


O’zapft is!

Autor: World of Sweets am 16. September 2014
Oktoberfest

…heißt es wieder am Samstag, dem 20. September 2014. Es ist Zeit, die Dirndl aus dem Schrank zu holen und die Lederhosen anzuziehen, denn das Oktoberfest steht in den Startlöchern. Aber warum beginnt ein Fest, das aufgrund des Namens ausschließlich im Oktober stattfinden sollte, schon im September?

Schuld ist das schlechte Münchner Wetter im Oktober, sodass die schönen Tage des Altweibersommers genutzt werden, um das größte Volksfest der Welt zu starten und so noch ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen. Und das ist auch gut so. Denn bei schlechtem Wetter bringt das Feiern rund um die aufregenden Fahrgeschäfte, die köstlich duftenden  Buden und die einladenden großen und kleinen Bierzelte nur halb so viel Spaß.

Das Schlemmen steht dabei jedoch im Vordergrund. Ein Spaziergang auf der Theresienwiese lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Spanferkel, Schweinshaxen, Bratwürste mit Sauerkraut, die klassische, bekannte Weißwurst und viele bayrische Spezialitäten mehr duften an jeder Ecke und lassen den Magen knurren. Und auch das Süße kommt dabei nicht zu kurz. Viele Jahrmarktsspezialitäten sind an den Süßigkeitenbuden zu finden, die sonst nur auf der Kirmes verfügbar sind.

Wir von World of Sweets haben diese köstlichen Besonderheiten das ganze Jahr über in unserem Shop. Ob Grabower Jahrmarktswaffeln, Sweet Balloon Zuckerwatte, gebrannte Nüsse oder Salmiak-Dragees von agilus oder Lebkuchenherzen von Süßer König – bei uns sind diese Köstlichkeiten immer zu bekommen. Und sollten Sie in diesem Jahr nicht das Vergnügen haben, auf das Oktoberfest zu fahren, organisieren doch Ihr eigenes mit klassischen Produkten von der Wiesn. Mit knackigen Brezeln, gebrannten Mandeln, Weißwurst aus Marzipan, Süßem Bier und köstlichen Knabberartikeln überraschen Sie Ihre Gäste ganz bestimmt und zaubern ihnen ein Lächeln aufs Gesicht.


Ihr Naschkatzen kommet, oh kommet doch all…

Autor: World of Sweets am 24. November 2011

Am Sonntag ist der 1. Advent und auch die letzten Weihnachtsmuffel haben jetzt einen Adventskranz und Weihnachtsdekoration zu Haus. Aber etwas fehlt noch zur Vervollständigung: Der Adventsteller! Laut irgendeiner ungeschriebenen Regel muss in der Adventszeit immer ein Teller mit Plätzchen, Lebkuchen und allerlei Süßkram in der Küche oder im Wohnzimmer stehen, damit sich jeder Gast bedienen kann und natürlich auch so zwischendurch genascht werden kann – schließlich gibt es die Weihnachtsspezialitäten nicht das ganze Jahr!

 

Aber was gehört unbedingt auf einen Adventsteller? Wir haben unsere Lieblings-Adventsleckereien zusammengestellt:

 

Dresdner_Christstollen

 

Das Weihnachtsgebäck schlechthin ist der Stollen und darf deswegen in unserer Sammlung nicht fehlen.

Übrigens hat der Dresdner Christstollen eine Tradition, die bis in das Jahr 1474 zurückgeht. Als sogenannter Lagerstollen bleibt er auch lange frisch und schmackhaft, so dass ihr die ganze Adventszeit davon schlemmen könnt.

 

 

 

 

Bahlsen_Lebkuchen

 

Ob Als Dominostein oder in Herzform – auf Lebkuchen möchte nun wirklich niemand verzichten. Bahlsen hat in seinem Sortiment “Verwöhn Momente” für jeden Geschmack etwas dabei,

 

 

 

 

 

 

 

 

Lindt_MiniWeihnachtsmann

 

Ohne Weihnachtsmänner kommt es uns gar nicht wie Adventszeit vor. Die zartschmelzenden Vollmilch-Mini-Figuren von Lindt eignen sich ganz wunderbar dazu, den Schokoladenheißhunger zu besänftigen.

 

 

Niederegger_Marzipan

 

Marzipan gehört zum Advent wie die Ostereier zu Ostern. Besonders hübsch verpackt ist die Festliche Mischung von Niederegger. Aber auch ausgepackt sind die Marzipanpralinen nicht nur ein Augenschmaus.

 

 

 

 

 

 

 

Das ist alles auf unserem Adventsteller… haben wir etwas vergessen? Was gehört denn für euch unbedingt in die Adventszeit?