Süß bis salzig – Oktoberfest bei World of Sweets

Autor: Jasmin am 12. September 2017

Das größte Volksfest der Welt startet am 16. September wieder auf der Theresienwiese in München. Das Oktoberfest steht aber nicht nur in Bayern hoch im Kurs, deutschlandweit finden Partys in Oktoberfestmanier statt und laden zu Brezeln, Weißwurst und jeder Menge Bier ein. Rund 6,1 Millionen Liter Bier, 510.000 Hendl und 79.000 Schweinshaxen gehen dabei jährlich über den Tisch. Wenn um 22:30 Uhr die Musik in den Festhallen ausgeht, ist bei den meisten Feierwütigen aber längst noch nicht Schluss.

Ein paar Ideen, mit welchen Leckereien Sie ein zünftiges oder auch süßes Oktoberfest bei sich zuhause feiern können, haben wir Ihnen in diesem Beitrag zusammengefasst.

Natürlich wollen auch wir das Oktoberfest zelebrieren und haben in unserem Sortiment von Lebkuchenherzen (übrigens auch zum selbstgestalten) über „Bier“ aus saftigem Fruchtgummi bis hin zu knusprigem Laugengebäck alles was das Herz begehrt. Falls Sie in absehbarer Zeit zu einer Motto-Party bei Freunden eingeladen sind oder selbst ein Oktoberfest ausrichten wollen, werden Sie in unserem Sortiment mit Sicherheit die richtigen Schmankerl finden. Seien es leckere Dickmann´s oder Choclait Chips Knusperbrezeln in Oktoberfest-Aufmachung, erfrischender Almdudler oder einfach nur ein „Halbes Hend´l“ aus süßem Marzipan.

Egal wo und wie Sie das Oktoberfest feiern, wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei, wenn es wieder heißt: „O´zapft is!“


O’zapft is!

Autor: Jasmin am 16. September 2014

…heißt es wieder am Samstag, dem 20. September 2014. Es ist Zeit, die Dirndl aus dem Schrank zu holen und die Lederhosen anzuziehen, denn das Oktoberfest steht in den Startlöchern. Aber warum beginnt ein Fest, das aufgrund des Namens ausschließlich im Oktober stattfinden sollte, schon im September?

Schuld ist das schlechte Münchner Wetter im Oktober, sodass die schönen Tage des Altweibersommers genutzt werden, um das größte Volksfest der Welt zu starten und so noch ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen. Und das ist auch gut so. Denn bei schlechtem Wetter bringt das Feiern rund um die aufregenden Fahrgeschäfte, die köstlich duftenden  Buden und die einladenden großen und kleinen Bierzelte nur halb so viel Spaß.

Das Schlemmen steht dabei jedoch im Vordergrund. Ein Spaziergang auf der Theresienwiese lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Spanferkel, Schweinshaxen, Bratwürste mit Sauerkraut, die klassische, bekannte Weißwurst und viele bayrische Spezialitäten mehr duften an jeder Ecke und lassen den Magen knurren. Und auch das Süße kommt dabei nicht zu kurz. Viele Jahrmarktsspezialitäten sind an den Süßigkeitenbuden zu finden, die sonst nur auf der Kirmes verfügbar sind.

Wir von World of Sweets haben diese köstlichen Besonderheiten das ganze Jahr über in unserem Shop. Ob Grabower Jahrmarktswaffeln, Sweet Balloon Zuckerwatte, gebrannte Nüsse oder Salmiak-Dragees von agilus oder Lebkuchenherzen von Süßer König – bei uns sind diese Köstlichkeiten immer zu bekommen. Und sollten Sie in diesem Jahr nicht das Vergnügen haben, auf das Oktoberfest zu fahren, organisieren doch Ihr eigenes mit klassischen Produkten von der Wiesn. Mit knackigen Brezeln, gebrannten Mandeln, Weißwurst aus Marzipan, Süßem Bier und köstlichen Knabberartikeln überraschen Sie Ihre Gäste ganz bestimmt und zaubern ihnen ein Lächeln aufs Gesicht.


Angezapft: Das Oktoberfest ist gestartet.

Autor: Jasmin am 25. September 2012


Es ist wieder so weit: Das diesjährige Oktoberfest hat seine Pforten wie jeher mit dem obligatorischen „O’zapft is!“ geöffnet und ist bereits in vollem Gange. Ab sofort heißt es: schunkeln, Maßkrug stemmen, feiern, tanzen, Spaß haben.

 

Das weltweit größte Volksfest ist inzwischen ein wahrer Export-Schlager und ein Garant für den gemeinsamen Frohsinn auf bayrische Art. Parallel zum Original finden nicht nur in Deutschland Oktoberfest-Veranstaltungen statt. Ob im privaten Kreise, vom Arbeitgeber organisiert oder von der Stadtverwaltung initiiert: Weißbier, Weißwurst, Brezeln, Trachten, Dirndl und Lebkuchen-Herzen sind feste Bestandteile und nicht mehr wegzudenken.

 

Wir nehmen dieses besondere Ereignis zum Anlass, um Euch ein paar Fakten rund um das Oktoberfest vorzustellen. Ob Ihr es unter unnützes Wissen, Kurioses oder wissenswerte Details verbucht, überlassen wir dabei Euch. Unterhaltsam sind sie in jedem Fall.

 

  • Das erste Oktoberfest wurde am 17.10.1810 abgehalten.
  • Das Fest diente ursprünglich dazu, das eingelagerte und länger haltbare Märzenbier vor Beginn der neuen Brausaison aufzubrauchen.
  • Aufgrund des oft kühlen Wetters im Oktober beginnt das Oktoberfest seit 1872 schon im September. Eröffnet wird stets am Samstag nach dem 15. September.
  • Die mundartliche Bezeichnung  „Wiesn“ geht auf die Theresienwiese zurück, auf der das Oktoberfest stattfindet.
  • Die Besucherzahl betrug in den letzten Jahren durchschnittlich ca. 6 Millionen.
  • Für das Oktoberfest brauen die Münchner Brauereien ein spezielles Bier mit einem höheren Alkoholgehalt von 6-7%.
  • Das erste angezapfte Bier erhält traditionsgemäß der bayrische Ministerpräsident.
  • Ein Maß (bayrisch/schwäbisch, mit kurzem A wie in „massiv“) bezeichnete ursprünglich ein Volumen von  1,069 Litern – heute beinhaltet ein Maßkrug jedoch genau 1 Liter.
  • Vor 40 Jahren kostete ein Maß Bier umgerechnet max. 1,50 EUR – 2012 bereits 9,50 EUR.
  • Im letzten Jahr wurden 75.000 hl Bier (1 hl = 100 l), 522.821 Brathendl und 124.520 Schweinswürste verzehrt.
  • Die Maßkrüge waren ursprünglich aus Ton, wurden jedoch aufgrund von zunehmendem Diebstahl auf Glas umgestellt. Der offizielle Wiesn-Steinkrug wird als Souvenir verkauft.
  • Unter der Woche sind die Zelte von 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr, am Wochenende von 09:00 Uhr bis 23:30 Uhr geöffnet. Der Bierausschank endet um 22:30 Uhr.
  • Bis 18:00 Uhr darf nur traditionelle Blasmusik gespielt werden.
  • Für den täglichen Betrieb werden jedes Jahr rund 8.000 fest angestellte und 4.000 wechselnde Arbeitskräfte beschäftigt.
  • 2010 wurden 4.500 Fundsachen registriert – darunter auch ein Buddelschiff, ein Mops, ein Kaninchen, ein Tennisschläger, eine Lederpeitsche, vier Paar Damenpumps, ein Paar Regenstiefel, eine Tuba, ein Hörgerät und ein Gebiss.
  • Albert Einstein arbeitete für die familieneigene Elektrofirma als Aushilfe auf dem Oktoberfest.

 

Für alle, die fernab des Münchener Originals ihr ganz eigenes Oktoberfest feiern möchten, bietet unser Online-Shop in den Kategorien Jahrmarkt-Süßwaren und Knabberartikel genug Inspiration, Ideen und Gaumenfreuden. Ob Dragiertes, Buntes, Süßes, Herzhaftes, Seltenes oder Nostalgisches: Hier kommt zusammen, was zusammen gehört. Und mit speziellen Oktoberfest-Editionen wie XOX Choxox Obazda-Style und XOX Chixox Brathendl-Style macht das originalgetreue Feiern besonders viel Spaß.