Teilen! St. Martin steht vor der Tür

Autor: Jasmin am 10. November 2011 | Abgelegt in: Allgemein

Dunkle Nacht, sternenklarer Himmel und leuchtende Kinderaugen. Heute ist es wieder soweit! Während der traditionellen Martinsumzüge ziehen wieder tausende von Menschen mit ihren Laternen durch nächtliche Städte. Aber was hat es mit diesem Brauch auf sich und wer war eigentlich dieser Sankt Martin? Wir haben da einmal recherchiert…

 

St. Martin heißt eigentlich Martin von Tours, wurde ca. 316 n. Chr. geboren und war der dritte Bischof von Tours. Als Sohn eines Offiziers musste er zunächst die militärische Laufbahn einschlagen, fand aber schließlich zur Religion. Heute ist er vor allem aufgrund seiner Nächstenliebe bekannt. Der Geschichte nach ritt er einst in die Stadt Amiens und erblickte am Stadttor einen armen unbekleideten Mann. Da er nur seinen Mantel und ein Schwert dabei hatte, zerschnitt er den Mantel kurzerhand und schenkte einen Teil dem armen Mann.

 

Die Martinsumzüge in Deutschland erinnern an Martin von Torus und die Moral von der Geschicht. Hunderte von Kindergartengruppen sind wochenlang mit dem Basteln der schönsten Laternen beschäftigt.

 

Eine schöne Geschichte wie wir finden, ist doch  gerade das Teilen eine der schönsten zwischenmenschlichen Gesten.

 

Ein günstiger Zufall dass Teilen und Süßigkeiten wie die Faust aufs Auge, Max zu Moritz, Susi zu Strolch und die Flora zur Fauna passen.

image

Und was könnte man besser Teilen, wenn nicht die leckeren Ferrero Küsschen? Nicht umsonst bewirbt Ferrero seine Küsschen mit dem Slogan “ Guten Freunden gibt man ein Küsschen”. Damit sind die Ferrero Küsschen unsere  St- Martins Süßigkeit in diesem Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.